Elevator-Pitch und Speed-Contacting

Am 23. April 2012 trafen sich die Unternehmerinnen des Netzwerk Obere Nahe aus den Bereichen Kunst, Wellness, Handwerk und Dienstleistungen.
Um zu erfahren, wie wichtig aktives, strukturiertes Netzwerken für die eigene Firma ist.
An dem Abend nahmen auch die Mitinitiatorinnen des Unternehmerinnen Netzwerk Obere Nahe Inge Kölle, Beratung Frau und Beruf Idar-Oberstein, sowie Gertrud Wipfler, Gleichstellungsbeauftragte des Kreis Birkenfeld und Leiterin der Kreisvolkshochschule teil.
Die meistens als Einzelunternehmerinnen tätigen Frauen lernten, in lockerer und entspannter Runde, wichtige Marketinginstrumente kennen, die wesentlich zum Erfolg eines Unternehmens beitragen können.
Vorgestellt wurde wie der Elevator-Pitch und das Speed-Contacting funktionieren. Und sofort im Anschluss erfolgte die praktische Umsetzung des Gelernten.
Zuerst bestand jedoch die Herausforderung für die Teilnehmenden darin, ihren USP (Alleinstellungsmerkmal) so kurz zu fassen, dass sie ihre Dienstleistung in drei Minuten darstellen konnten. Danach waren sie so gut gewappnet, dass sie die Übungen mit Bravour meisterten.
Es war für alle Mitwirkenden ein lehrreicher und unterhaltsamer Abend.

Kommentar einer Teilnehmerin: “Es war für mich ein super lehrreicher Abend. Ich bekam viel Fachwissen zu diesem Thema auf versändnisvolle Art und Weise vermittelt. Und mit den Handouts kann ich gleich in die Praxis starten.”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.